Aktuelles

WSG Lichtenstein – SSV Lichtenstein AH 1:3 (1:1)

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit nutzte Lars Walter einen Abspielfehler der Alten Herren und erzielte mit einem wunderschönen Schuss aus 18 Meter ins rechte untere Eck das 1:0 für die WSG. Kurz vor Halbzeitpfiff bügelte Frank Groß mit einem platzierten Schuss in rechte obere Eck seinen Abspielfehler wieder aus und zielte den Ausgleich für die AH des SSV. In der zweiten Halbzeit kontrollierten die Alten Herren das Spiel. Daniel Sieber erzielte folgerichtig das 2:1 für den SSV. In der Schlußviertelstunde setzte die WSG noch einige Nadelstiche. Und hätte man 7 Meter vor dem Tor des SSV nicht den eigenen Man angeschossen, wäre das Spiel vielleicht anders ausgegangen. So erlöste Daniel Sieber den SSV mit dem 3:1. Mit einer konsequenteren Chancenauswertung hätten die Alten Herren das Ergebnis höher gestalten können. Alles in allen sahen die vielen Zuschauer ein sehr gutes und abwechslungsreiches Fußballspiel. Glückwunsch der WSG für 50 Jahre.

Familienfest und Tag des offenen Stadions 17. Juni 2017

SSV beendet Double Saison mit unnötiger Niederlage

Der Kicker des SSV Lichtenstein bereiteten dem Schönfelser Trainer ein nicht gewolltes Abschiedsgeschenk. In einer ausgeglichenen Anfangsphase nutzte der Gastgeber zwei Steilpässe zur 2:0 Führung. Der SSV schaffte es in der ersten Halbzeit nicht, auch aus guten Chancen, Kapital zu schlagen. Nach der Pause verkürzte Jörg Laskowski mit einem direkten Freistoß zum Anschlußtreffer. Danach erspielten sich die Lichtensteiner weitere Chancen. Diese wurden aber nicht konsequent ausgespielt oder die Latte war im Weg. In der Schlußviertelstunde schaffte es Schönfels das Ergebnis, in einem nicht mehr ansehnlichen Spiel, über die Zeit zu bringen.

Zweite Mannschaft legt starke Rückrunde hin und beendet die Saison auf Platz 4
Nach einer eher durchgewachsenen Hinrunde, die auf Tabellenplatz 12 endete, steigerte sich der SSV II zur Rückrunde deutlich und erreichte am Ende den 4. Tabellenplatz. Mit der Platzierung im oberen Tabellendrittel wurde das Saisonziel erreicht und man geht mit einem positiven Ergebnis in die Sommerpause.
In der Rückrundentabelle belegte man hinter dem Staffelsieger vom VfB Empor 3 einen starken zweiten Platz. Auch der Sieg in der Fairplaywertung ging erneut an unser Team.
Wir gratulieren dem Staffelsieger aus Glauchau, wie auch dem Aufsteiger vom VfL 05 und wünschen für die Kreisliga viel Erfolg.
Für uns zählt es, sich in der nächsten Saison weiter zu steigern und die Top-Platzierungen anzugreifen. Dafür gilt es, noch mehr Konstanz ins eigene Spiel zu bringen und damit die Zahl der Gegentore zu reduzieren.
Wir hoffen auch in der nächsten Saison auf zahlreiche Unterstützung, um unsere Heimstärke im neuen Stadion zu verdeutlichen. Bis dahin eine erholsame Sommerpause!